Tag Archive for Testbericht

Taschenlampentechnologie 2.0

[Trigami-Review] Die Glühbirne hat ausgedient!!! Neue Technologien rollen schon seit geraumer Zeit an und mischen den Markt ordentlich auf. Energiesparlampen sind als Lichspender nur ein Zwischenschritt zu den derzeit noch zu teuren LED (Light emitting diode / Licht immitierende Diode) Lösungen. Dies ist auch der Punkt an welchem wir heute ansetzen möchten.

Speziell gehen wir heute auf Stabtaschenlampen ein. Von der Fa. LED LENSER haben wir eine Taschenlampe zugesandt bekommen welche wir eingehend bewertet und auf Herz und Nieren getestet/geprüft  haben.

Das Produkt LED LENSER M1:

ledlenser

schaltknopfDie Taschenlampe wird am hintere Ende durch einen dort angebrachten Schaltknopf ein und ausgeschalten. Nach dem Einschalten leuchtet diese mit 150 Lumen und regelt sich nach 2-3 Minuten selbst auf 60 Lumen herunter um einer Erwärmung (max 31-33°C) vorzubeugen. Dies kann durch ein neues Ausschalten und sofortiges Einschalten umgangen werden. Die Leuchtdauer bei 150 Lumen liegt bei 3 Stunden und bei 60 Lumen bei ca. 7 Stunden, wobei die Leuchtintensität mit 60 Lumen völlig zufriedenstellend ist. Die Strobofunktion wird als Security Feature präsentiert. Mit dieser Funktion kann ein schnelles Aufblinken der Lampe aktiviert werden. Das extrem helle Licht welches noch lange Augenschmerzen bereitet wenn direkt hineinschaut wird,  schlägt jeden Angreifer in die Flucht oder irritiert Ihn zumindest sehr stark.

Die Haptik des (Ein.- Auschalt)Knopf ist sehr angenehm . Die Lampe selbst liegt aufgrund des relativ hohen Eigengewichtes, sehr gut in der Hand und ist stetig präsent.

Der Lichtkegel kann durch die schnelle Fokussierung welche bei diesem Produkt als „Speed Focus-Schiebesystem“ angepriesen wird eingestellt werden. Wir meinen TOP! Bei den Konkurrenzprodukten sind hier umständliche Drehbewergungen notwendig, welche einfach zu viel Zeit einnehmen.

fokusierung

Das Innenleben lässt die qualitativ hochwertige Verarbeitung erkennen. Die Werkstoffe sind nur vom Feinsten. Vergoldete Anschlüsse sagen hier alles aus! Auch die hochstromfähiger Lithium-Batterie für mehr Leistung welche im Lieferumfang enthalten ist lässt LED LENSER nur im guten Licht da stehen…

aufbau

ledlenser-smartcard

Die Bedienungsanleitung im SmartCard Format ist sehr kompakt und visuell gut aufbereitet. Ohne Worte wird die Bedienung top beschrieben. Tasten bedeutet den Knopf zu betätigen ohne den Schaltpunkt erreicht zu haben. Beim Schalten muss der Knopf bis zum Erreichen des Schaltpunkts durchgederückt werden.

Das Lichtempfinden ist im Gegensatz zu normalen Taschenlampen weisser und leuchtet Bereich besser aus. Der Lichtkegel selbst leuchtet extrem weit und in der Distanz kann noch alles sehr gut erkannt und ausgeleuchtet werden.

Das Produkt wird zusammen mit Lithium-Batterie, Holster,  Bedienungsanleitung, Funktionsanleitung im SmartCard Format ausgeliefern. Die Verpackung selbst macht was her und hebt den ersten Eindruck, welcher während des Auspackens bestätigt wird.

Lieferumfang

Resume: Die Lampe ist kompakt, leuchtintensiv und handlich. Besser als manche Konkurrenzprodukte werden diese Art von Taschenlampen eine fabelhafte Zukunft vor sich haben. Das Preis – Leistungsverhältniss ist angemessen und wir können nur ans Herz legen diese zu erwerben. Dieses Model ist für ca 70€ erhältlich. Die Verarbeitung ist einwandfrei und es wurden Werkstoffe vom feinsten verwendet. Die Spaltmasse selbst sind bei dieser Baugröße normalerweise nicht von Bedeutung doch hier muss der Zusammenbau nochmals positiv hervorgehoben werden. Das Design der Taschenlampe ist nicht einzigartig aber wirklich schön. Black is beautiful!!!

Und zu guter letzt noch einen Link zur Community um sich mit den Anwendern direkt unterhalten zu können.


  Kein Kommentar Techman

LG KU580 Chocolate Produkttest

Das Chocolate kommt in schönem Design daher. Die Oberfläche der Front ist verspiegelt und mutet dadurch sehr edel an. Auf der Rückseite ist das Chocolate durch ein Klavierlack im gleichen Style gehalten. In der Verarbeitung ist LG KU 580 die Königsklasse, denn durch kleine Spaltmaße überzeugt uns LG und zeigt was eine moderne Fertigung können muss. Die Chromelemente runden das stilvolle schöne Design gekonnt ab und bilden in geöffnetem Zustand eine klare Trennung zwischen Sensorfläche und Tastenfeld. Mechanisch ist die Haptik der seitlich angebrachten Tasten sehr gut wahrzunehmen und fühlen sich bei einem gewollten betätigen sehr knackig an. Das Sliden, also öffnen des Schiebemechanismus, hat uns positiv überrascht denn es sind keinerlei Geräusche zu hören die von etwaig verwendeten Federmechanismen herrühren. Hier ist das sanfte Gleiten, Programm! Die Sensorfläche funktioniert einwandfrei und kann durch Einstellen der Vibration bei erfolgreichem Betätigen zusätzlich Punkten.

Software:

Auf dem Startschirm können zum einen Favoriten definiert werden, ins Menü navigiert oder die Kontakte direkt abgerufen werden. Wahlweise kann der Hintergrund durch den Kalender oder andersweitig auswählbaren Inhalten gefüllt werden. Das Menü kommt ganz chick daher und kann durch die Übersichtlichkeit punkten. Das Menü besteht aus folgenden Punkten:

  1. Music Player: Hierüber könnden die zuvor auf das Handy transferierten Musikstücke gehört werden. Die normalen Funktionen sind wie bei herkömmlichen MP3 PLayern ebenfalls verfügbar.
  2. Anrufen: Hierüber können entgangene, getätigte oder geführte Anrufen angezeigt werden.
  3. Profil: Es gibt 5 Standardprofile die aber dennoch teilweise selbst angepasst werden können. Diese sind Normalmodus, Lautlos, Outdoor, Vibration und Headset. Durch 3 eigen definierbare Profile kann das Handy auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden.
  4. Multimedia: Hier finden wir die Digitalkamere, Videokamera und Spachaufzeichnung
  5. Nachrichten: SMS funktion die wie bei jedem Handy verfügbar ist. Massen SMS ist ein gutes und nützliches Feature.
  6. Eigene Dateien: Ein quasi Browser des eigenen Handys auf dem auch die Speicherkarte eingesehen werden kann
  7. Extras: Hierunter befinden sich die Favoriten, Alarm, Rechner, Umrechner, Weltzeit und USIM-Service
  8. Kontakte: Die Kontaktverwaltung fällt beim KU 580 wirklich nicht schwer.
  9. Browser: Das Handy kann seiner dank 320×240 Pixel Displayauflösung auch teilweise gut die Inhalte von Webseiten weitergeben.
  10. Google: Hinterlegt sind als Standard: Suche, Mail und Maps. Was zur Mail Applikation gesagt werden muss ist dass diese einfach genial ist…
  11. Organizer: Bietet Platz für diesen selbst, Aufgaben, Notiz, Geheimnotiz, Terminsuche und Einstellungsmöglichkeiten. Der Organizer kann bis zu 100 Termine aufnehmen und kann einen Durchschnittsanwender durchaus genügen.
  12. Einstellungen: Hier sind alle Einstellmöglichkeiten hinterlegt.

Lieferumfang:

Das Standardpaket beinhaltet zum einen das Handy selbst, eine TreiberCD mit zusätzlicher LG Software ein Datenkabel und das Ladegerät. Wirklich Schade das LG hier keine Micro SD Karte mit hinzugepackt hat.

Technische Daten:

  • Netz: Tri-Band (GSM 900/1800/1900 MHz)
  • Betriebssystem: Eigenentwicklung
  • Akku: Li-Ionen 800 mAh
  • Standby: 14 Tage
  • Sprechzeit: 3,3 Stunden
  • Größe: 94 x 53 x 17 mm
  • Gewicht: 105 g
  • Display-Art: TFT
  • Display-Auflösung: 320 x 240 Pixel
  • Farben: 262144
  • Digitalkamera: integrierte Digitalkamera
  • Kamera Typ: 2 Megapixel
  • Kameraauflösung: 1600 x 1200 Pixel
  • Zoom: 2-fach digital
  • Videoauflösung: 176 x 144
  • weitere Details: LED-Leuchte
  • 2. Kamera Auflösung: 640 x 480 Pixel
  • 2. Kamera weitere Details: Videotelefonie im UMTS-Netz
  • Details polyphone Klingeltöne: 64-stimmig
  • Audioformate: MP3, WMA, AAC, AAC+
  • Speicherkapazität: 45 MB interner Speicher
  • Art der Speicherkarte: microSD
  • Bluetooth
  • USB-Datenverbindung

Tips & Tricks:

Zum Beenden des Multimediaplayers ist es notwendig diesen zu aktivieren und anschließend die Ausschalttaste zu betätigen, nur so ist das Beenden der Anwendung gegeben. Dies war bei der Recherche im Internet doch vielen Besitzern nicht geläufig und wussten sich nicht besser zu behelfen als das Mobiltelefon einfach auszuschalten.

Da die Oberfläche doch sehr anfällig für Kratzer ist empfiehlt es sich gleich eine Tasche am besten aus weichem Stoff mitzubestellen.

Desweiteren empfiehlt es sich ein adäquates Säuberungstuch zu kaufen, um die Fingerabdrücke auf der Front zeitnah und zuverlässig entfernen zu können.

Fazit:

Ein wünderschönes Handy, das sowohl mechanisch als auch in Sachen Software einen großen Anreiz zum Erwerb bietet und für den Preis von ca. 140€ sich die Sporen verdient hat.

Links:

Bei LG Deutschland (Hersteller)

Bei Günstiger.de

Bei Amazon.de


  Kein Kommentar Techman

Simyo – Der große Testbericht

simyo

Wie schon vorab berichtet ist Simyo einer der besten Prepaidanbieter die es derzeit auf dem deutschen Markt gibt. Die Vormachtstellung versucht Simyo durch den unschlagbaren Minutenpreis / SMSPreis auszubauen. Diese Preise belaufen sich derzeit auf 9€ Cent pro Minute als auch 9€ Cent pro SMS und beides in jedwede Netze.

Die 5 wichtigsten Gründe die für Simyo sprechen

1.) unschlagbar günstig, 9€ Cent in alle Netze und SMS

2.) keine Vertragsbindung / Vertragslaufzeit

3.) kein Mindestumsatz

4.) stabiles Netz

5.) kostenlose Mailbox

6.) günstiger Datenvolumenpreis 24€ Cent pro 1MB

7.) optionale Festnetz und Simyoflat für 15€, 30 Tage lang

Wird der interne Bereich betreten, erwarten Sie sauber strukturierte Menüpunkte und eine minimalistische Übersichtlichkeit die sonders gleichen sucht. Hier finden Sie folgende Untermenüpunkte:

Guthaben aufladen:

  1. Online aufladen: Hier können Sie per Bankeinzug oder Kreditkarte Ihr Guthaben aufladen. Der Betrag ist zwischen 10€ bis 200€ frei wählbar.
  2. SMS-Aufladen: Biete die Möglichkeit, auch von unterwegs, mit einem zuvor festgelegten Betrag, per SMS Pin, der an eine bestimmte Nummer gesendet wird, das Konto aufzuladen.
  3. Cash-Aufladen: Das altbewährte aufladen beim Händler durch Kauf einer Karte
  4. Gutschein einlösen: Hier können Gutscheine in Bares umgewandelt werden.

Automatisches aufladen:

  • Das automatische Aufladen ist eine feine Sache die es erlaubt auch ohne manuelles Aufladen das Konto immer gut gefüllt zu haben. Einziger Nachteil ist bei Diebstahl die geführten Gespräche bis zur SIM Kartensperrung. Hier liegt uns kein Zeitraum vor, wie schnell Simyo reagiert.

Zubehör bestellen:

  • Hier können Handys und Zubehör und Klingeltöne erworben werden. Der Shop selbst wird von einem Subunternehmen im Aufrtag von Simyo verwaltet. Dieses trägt den Namen ETRONIXX – Together we do. Testanrufe bei der Hotline lassen ETRONIXX in kein gutes Licht rücken. Am 21.04. wurde der Testanrufer 4x von der Hotline getrennt, mit dem Hinweis daß der Gesprächspartner in einem anderen Gespräch wäre und er eine Nachricht hinterlassen sollte. Beim 5ten Besuch wurde der Anruf dann sauber durchgestellt

Freundschaftswerbung:

  • Empfehlen Sie Simyo einem Freund weiter und kassieren Sie 10€ für jeden geworbenen Kunden. Dieser selbst erhält dafür 5€ Werbebonus.

Tarif einstellen:

  • Hier kann der Handytarif online gewechselt werden. Sehr kompfortabel.

Ihre Rechnungen:

  • Rechnungen werden hier aufgeführt und können wahlweise als PDF gesichert werden.

Partnerangebote:

  • Simyo schließt Marketingpartnerschaften. Derzeit sind Handyversicherungen von handyschutz24, Simyo Visa Card, ADAC Handynavigation, LifeService (Handyortung von Kindern), Tip24 und DIBA Kredite im Angebot

Meine Daten:

  • Die persönlichen Daten können hier angepasst werden. Diese beinhalten E-Mail Adresse, Bankverbindung usw.

Verbindungsübersicht:

  • Die Verbindungsübersicht ist aufgeteilt in Gespräche, SMS und Datenübermittlung. Es werden detailierte Informationen an den Kunden weitergegeben, das einige was noch fehlen würde sind die Inhalte der übermittelten SMS Nachrichten (Ironie).

Kundenservice:

  • Der Direktkontakt zu Simyo, sei es per Webformular oder per Telefonhotline

SIM-Chef:

  • Dies ist eine innovative und zeitgemäße Weiterentwicklung des Angebotes. Der Sim-Chef kann bis zu 20 Sim Karten verwalten und Guthaben für jede einzelne SIM Karte, unabhängig voneinander aufladen. Diese Möglichkeit ist ideal für Familien als auch Gewerbetreibende die Ihre Handykosten unter Kontrolle behalten wollen.

TIPS und Tricks

Durch die EIngabe *100# können Sie Ihre Kosten direkt auf dem Handy anzeigen lassen. Diese Möglichkeit der Guthabenabfrage ist im Gegensatz zu einem Sprachcomputer sehr angenehm.

Resume: Die Webpräsenz ist sehr gut gestaltet, das Angebot innovativ, der Service überirdisch gut und durch das Interagieren des SimyoClowns, ist die Seite ein absolouter Hingucker mit Spaßfaktor.

Haben Sie Interesse den Techchannel zu unterstützen so fordern Sie beim Autor (info@technik-reporter.de) eine Werbemail an. Wir danke für Ihre Unterstützung.

Jetzt anmelden bei simyo.de


  6 Kommentare Techman