Tag Archive for Alternative

CAT.6 Ethernet Modular Adapter / RJ45 Netzwerkkabel Buchse

Vorab möchte ich sagen, dass das Modul eine gute Erweiterung für Heimnetzwerke und Firmen ist. Für Testaufbauten kann dies sehr gut genutzt werden um auf eine Nutzung von Switch und Hub verzichten zu können.

Die Verarbeitung ist sehr gut. Es handelt sich um Blechbiegeteile welche über Rastlöcher miteinander verbunden wurden. Die Bleche sind gebürstet, somit matt und nicht in hochglanz verarbeitet.

Zur Passgenauigkeit der RJ45 Anschlüsse: Das Produkt wurde mit 10 unterschiedlichen Netzwerkkabeln getestet. Bei 9 von 10 hat dies sehr gut funktioniert. Bei einem Anschluss war die Passgenauigkeit sehr satt, jedoch fügbar.

Zur Geschwindigkeit:
Bei dem Modul handelt es sich um ein CAT6 Produkt, welches zum Betrieb in einem 10 Gigabit Netzwerk eingesetzt werden kann.
Da ich im privaten Rahmen nicht über ein 10 Gigabit Netzwerk verfüge habe ich den Test in einer Mischung von 100Mbit und 1 Gbit getestet.

Um die Transfergeschwindigkeit zu überprüfen nutzte ich eine 1GB Datei, welche ich auf meinem NAS abspeicherte und auf den PC transferierte.

Ohne Modul: 22,6MB/s
Mit Modul: 22,7MB/s

Fazit: Wie oben ausgeführt ist das Produkt eine Ergänzung für jeden IT Spezialist, als auch für Heimwerker. Ebenso für Personen welche ein zu kurzes Netzwerkkabel kurzerhand mit einem Anderen verlängern wollen. Die Transfergeschwindigkeit (im Testaufbau) wurde sichergestellt.

Kaufen kann man es hier:

Einzeln: http://amzn.to/2jYFKOp
Doppelpack: http://amzn.to/2iMHZYk


  Kein Kommentar Techman

Ht – Herpotherm / Kampf gegen Herpes

[Trigami-Review] Riemser Arzeineimittel AG, hat ein neues Produkt auf dem Markt gebracht, welches im Kampf gegen Herpes viel verspricht. Zwar kann der Virus damit nicht entfernt, aber seine Auswirkungen „Herpesbläschen“, bei zeitnaher Anwendung, effektiv bekämpft werden. Die Rede ist von Herpotherm.

Die Funktionsweise ist recht simpel. Ein Messingkontakt wird mittels Batterie auf 50-52°C erhitzt. Dadurch wird eine partielle oder komplette Denaturierung (Veränderung von Biomolekülen) von Enzymen und Proteinen erreicht, was eine Unterbindung der Vermehrung des Virus zur Folge hat. Dies geschieht innerhalb 4 Sekunden.

Der Messingkontakt wird im Test sehr heiss und schmerzt kurzzeitig, kann aber bei Anwendung auf dem Herpesbläschen durchaus auch schmerzlindernd wirken (subjektiver Eindruck).

Technisch und Konstruktiv ist das Medizintechnische Produkt gut verarbeitet und bietet mit der verchromten Hülle auch einen angenehmen und cleanen Touch. Was im Test aufgefallen ist, war der ausgeklügelte Batteriefachverschluss, welcher mit einer Drehbewegung gelöst werden muss. Für nicht versierte Anwender, welche generell keine Bedienungsanleitungen lesen, stellt dies eine Herausforderung dar.

Alles in allem ein gutes Produkt, welches durch Fachstudien erprobt wurde und für den Preis von 34,95€ zu haben ist.

Gewinnen Sie täglich vom 01. – 24.12.2010 einen Herpotherm Stift.

Holen Sie sich 5€ Rabatt beim Kauf einse Herpotherm Stifts.


  Kein Kommentar Techman

Foxit Reader

Als gute Alternative zum Adobe Acrobat Reader, stellt die Firma Foxit den gleichnamigen Reader zur Verfügung. Dieser läuft stabiler und nutzt nicht in dem großen Ausmaß die Systemresourcen wie dies das kommerzielle Pondo tut.

Im täglichen Einsatz bewährt sich dieses Tool allemal und hat eine Installation auf der lokalen HDD verdient…

Die Webpräsenz ist unter http://www.foxitsoftware.com/ zu finden…


  Kein Kommentar Techman

VirtualBox – Erstellen eines virtuellen Rechners

Durch einen virtuellen Rechner könne viele Vorteile genossen werden. Einer davon ist ohne Neuinstallation, Test in verschiedenen Betriebssystemen zu fahren auch ohne die eigene Festplatte partitionieren zu müssen.

Zum Erstellen eines virtuellen Rechners, wird eine bestimmte Software benötigt. Bei uns im Test war es die kostenlose Version von Sun´s VirtualBox. Hierbei wird VirtualBox auf dem eigenen Rechner installiert, danach kann ein eigenständiger virtueller Rechner eingerichtet werden. Hierbei simuliert die Software einen Rechner der aber auf die lokalen Hardwarebestandteile zurückgreifft und die Grundvoraussetzungen der physikalischen Hardware verwendet.

Die Konfiguration selbst ist spielend bewerkstelligt und die Installation geht jedem forcierten Anwender leicht von der Hand.

In diesem Test installierten wir das Linux Betriebssystem Ubuntu und konnten hierbei keinerleich Einschränkungen in Sachen bedienbarkeit oder Performance feststellen. Anbei ein Screenshot der VirtualBox in Aktion.

Fazit: Im Gegensatz zu VMWare ist die VirtualBox eine kostenlose und unkomerzielle Alternative die für Tüftler, Tester und Computerprofis sehr interessant sein kann. Jedoch sollte beachtet werden dass der zugeteilte Arbeitspeicher vom physikalischen Arbeitsspeicher hart abgenommen wird und somit das eigentlich installierte OS doch sehr beeinträchtigen kann. Nichts desto Trotz ist dieses Tool ein wundervolles Werkzeug und beinahe unverzichtbar…

Direktlink zu

VirtualBox


  Kein Kommentar Techman

bblean – BlackBox for Windows

Bblean ist eine Shell für Windows, diese ersetzt quasi die explorershell. Die Darstellung lehnt sich stark an UNIX/LINUX an, somit etwas für Freunde des alternativen Betriebssystems…

Ein Blick auf die folgenden Links lohnt sich allemal.


  Kein Kommentar Techman