XSight – All in One Fernbedienungen

[Trigami-Review] Wieder einmal haben wir Hardware zugesand bekommen welche wir bis ins Detail getestet haben und im folgenden bewerten werden. Dieses mal waren es 2 Fernbedienungen mit welchen alle Geräte, sei es DVD Player, TV, etc. mit nur diesem einen Gerät angesteuert werden können. Zum einen war es die Xsight Colour als auch die Xsight Touch der Firma One for All.

logo-klein

01 Im ersten Schritt betrachteten wir die Xsight Touch,  welche derzeit für ca. 140€ bei amazon.de gehandelt wird. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Oberflächen der Kunststoffteile sind lackiert. In der Mitte befindet sich ein Bereich welcher mit Gummi ausgefüllt ist. Dieser Bereich gewährleistet die gute Lage in der Hand. Die enorme Länge und der weit herausragende Schwerpunkt tut dem aber kein Abbruch. Um das LCD Touchdisplay zu bedienen muss dann aber doch umgegriffen werden, macht aber nichts, da dies sehr gut funktioniert. Die Haptik der einzelnen Tasten ist sehr angenehm und knackig, somit wird dem Bediender die erfolgreiche Betätigung bestätigt. 02Unter dem LDC befindet sich ein Scrollbalken, zur Navigation durch die Menüs, welcher sehr empfindlich ist aber dadurch seine Aufgabe auch Meisterhaft bewältigt. In dieser Modelvariante ist ein Lio-Ion Akku (3,7V 850mAh) verbaut, welcher über die Ladestation problemlos aufgeladen werden kann. Im günstigeren Pondon werden 3x AAA Batterien verwendet, welche gewechselt werden müssen. Im Lieferumfang ist enthalten: Fernbedienung, Ladestation mit Verlängerungsaufsatz, Netzteil, Akku, USB Kabel, Anleitung und CD Rom.

xcolourfrontscreen

Die XSight Colour ist das kleinere Pondon zum großen Bruder XSight Color. Diese Variante ist auf amazon.de zum Preis von 90€ zu haben. Wie der Name schon verrät ist das LCD Display keine Touch Variante, macht aber dennoch mächtig Spass. Die Verarbeitung ist ebenso gut wie bei der Touch Variante. Für den Betrieb sind bei diesem Model 3x AAA Batterien notwendig. Im Lieferumgang enthalten ist die Fernbedienung, USB Kabel, Anleitung und eine Treiber CD. Auf die Softwarebedienung und Konfiguration gehen wir im nachfolgenden Text näher ein.

Die gesammte Konfiguration kann in einer rudimentären Installation gemacht werden. Doch will man die kompletten Features ausreizen, so muss dies über die Software bewerkstelligt werden. Was an dieser Stelle nicht vorteilhaft erschien war, dass die Konfiguration nur durch vorherige Anmeldung beim Hersteller und dessen Online Software, bewerkstelligt werden kann. Anbei einige Bilder, welche diese Software in Aktion zeigen.

040506

Der Browser ist zur Konfiguration unabdingbar. Die Software an sich stellt lediglich die Treiber und bildet die Schnittstelle zwischen Fernbedienung , PC und Server.

Wenn Sie sich detailliert über die einzelnen Konfigurationsmöglichkeiten informieren wollen, so werden auf Amazon gute Anleitungsvideos zur Verfügung gestellt:

Einrichtung: http://www.amazon.de/gp/mpd/permalink/m3IY89NTK25OTL

Favoriten: http://www.amazon.de/gp/mpd/permalink/mAVW8HFE9H88J

Aktivitäten: http://www.amazon.de/gp/mpd/permalink/m4XH2BOSJI2U3

Profile: http://www.amazon.de/gp/mpd/permalink/m1ROPULZEUUR7G

Ein super Feature und welches das gute an dieser Fernbedienung ausmacht ist das festlegen der Favoriten, welche auch noch mit Sendersymbolen belegt werden können. Sehen Sie sich dazu das Video für die Favoriten an.

Und für alle WEB 2.0 Liebhaber: XSight bei Facebook und bei Twitter.

Fazit: Wer es hasst zig Fernbedienungen auf dem Couchtisch liegen zu haben und immer Batterien / Akkus, auswechseln / nachladen zu müssen, der sollte sich dringend eine XSight kaufen, denn Sie machen wirklich Spass!

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.