FastStone Capture – Freeware

Mit dem FastStone Capture 5.3 wird die Software noch zur freien Verwendung zur Verfügung gestellt. Höhere Versionen sind kostenpflichtig, können aber auch mehr. Wird FastStone Capture gewerblich genutzt so muss eine Gebühr entrichtet werden… Wir möchten Ihnen hier gerne einige Features dieses Programmes vorstellen.

Möglichkeiten:

Die Software bietet einige Möglichkeiten des „Screengrabbens“. Die erste Möglichkeit ist das „Capture Active Window“, hierbei wird von dem aktuell aktiven Fenster eine Bilddatei erzeugt. Danach folgt das „Capture Objekt“. Mit dieser Möglichkeit werden Funktionsbereiche einer geöffneten Applikation abgegriffen. Als dritte Möglichkeit wird das „Rectangle Region“ angeboten, bei dieser Funktion können Sie um einen beliebigen Bereich einen Rahmen ziehen, aus dem dann das Bild erzeugt wird. Gefolgt von der „Freehand Region“ mittels der Sie einen Bereich mit Freihandlinien einkreisen können. An fünfter Stelle steht der „Full Screen“… Dieser Berwirkt das selbe wie schon bei der Standardfunktion von Windows, „Druck“.

Weiterverarbeitung:

To Editor: Nach Erstellung des Screenshots, wird automatisch der Editor geöffnet. Mit diesem können Sie dem Bild Markierungen, Freitexte uvm. hinzufügen.

To Clipboard: Hier wird die Datei in den Zwischenspeicher geladen.

To File: Das Bild wird als Datei abgelegt. Sie bestimmen wohin.

To File (Autosave): Das Bild wird als Datei in einem zuvor definierten Ordner abgespeicher. Wahlweise kann dieser Ordner direkt im Anschluss automatisch geöffnet werden.

Printer: Drucken Sie das Bild direkt aus.

Ausgabeformate:

Folgende Formate können erzeugt werden: BMP, GIF, JPG, TIF, PDF, PNG

Downloads:

bei www.chip.de

bei www.winload.de

Fazit:

Das Tool reicht für den Hausgebrauch allemal aus. Produktiv Arbeiten geht ebenfalls sehr gut… Ein großer Vorteil der Version 5.3 ist die Verfügbarkeit als Freeware… Die Qualität und Performance ist stimmig und sehr performant.

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.